English Deutsch Italiano Español Français

Die zwei Hauptgründe, warum Ihr Ehemann Sie betrügt

Von einer außerehelichen Affäre zu erfahren kann vernichtend sein. Zusätzliche zu den körperlichen Krankheiten, die von einer anderen Frau oder Mann an Sie weiter gegeben werden könnten, gibt es auch noch die emotionalen Narben, die für immer bleiben können. Unglücklicherweise steigt die Anzahl von Ehemännern, die außerhalb ihrer Ehe eine Affäre haben, immer mehr an, was einer der Gründe ist, warum es ein Rekordhoch bei Scheidungen gibt.

Einen Verdacht, oder schlimmer, einen Beweis dafür zu haben, dass der eigene Ehemann fremdgegangen ist, zerrüttet jeden Aspekt des Lebens. Bedenken Sie, dass manche Ehemänner 100% treu sind, während andere Ehemänner sich zu einer Affäre entscheiden. Die Gründe, warum ein Ehemann seine Frau betrügt, variieren in der individuellen Situation. Obwohl manche Gründe ungewöhnlich sind, wollten wir trotzdem die zwei Hauptgründe auflisten, warum die meisten Männer ihre Ehefrau betrügen.

Sex

Ganz einfach ausgedrückt, wenn ein Ehemann zu Hause keine sexuelle Befriedigung findet, erhöht sich die Chance, dass er woanders hingeht. Selbst wenn ein Paar mehrmals pro Woche intime Momente verbringt, wird der Ehemann, wenn er sich gelangweilt oder unbefriedigt fühlt, vielleicht trotzdem seine Ehe riskieren, in der Hoffnung einen Weg zu finden, seine sexuellen Fantasien genießen zu können. Aus allen Gründen, warum ein Ehemann fremdgeht, ist die körperliche Unzufriedenheit zu Hause oder das körperliche Interesse an einer anderen Frau, der Hauptgrund für Untreue.

Das Problem ist, dass die meisten Männer nicht in der Lage sind, Fantasie und Realität zu trennen. Selbst wenn der Sex zu Hause besser als normal ist, hat er vielleicht trotzdem Interesse daran, mit jemand Neuem zusammen zu sein. In diesem Fall ist die Untreue rein körperlich für den Mann. Aber offensichtlich hat er die Frau nicht nur körperlich, sondern auch emotional betrogen.

Langweile

Ein anderer Aspekt, aus dem fremdgehende Ehemänner außerhalb der Ehe nach Sex suchen, ist, dass sie sich nicht mehr zu ihrer Frau hingezogen fühlen oder die Bezeihung nicht mehr stimulierend finden. Wenn Sie zum Beispiel nach der Geburt eines Kindes Gewicht zugelegt hat, die Zeit mit ihren Freunden interessanter findet, als die Zeit mit ihrem Ehemann, oder einfach eine „Nervensäge“ wird, dann fängt er vielleicht an, zu streunen. Obwohl seine Intention rein körperlicher Natur ist, hat er das Bedürfnis sich gut zu fühlen. Wenn die Dinge zu Hause jedoch nicht gut laufen oder er sich nicht mehr länger zu seiner Ehefrau hingezogen fühlt, ist die Möglichkeit Sex mit jemand anderen zu haben ein Anlass um das eigene Ego zu streicheln.

Wir haben alle über das „verflixte siebte Jahr“ gehört, was die Zeit ist, in der das größte Risiko einer Scheidung für Ehe zu bestehen scheint. Während dieser Zeit, hat sich ein Paar bequem gemacht, das Aussehen wird weniger wichtig, man arbeitet nicht mehr so hart daran, den andern Ehepartner glücklich zu machen, man findet andere Interessen wie Freunde oder Hobbys, und so weiter. In anderen Worten, die Dinge werden langweilig und stagnieren. Während dieser Zeit sehnt sich ein Ehemann vielleicht nach der Aufregung, die er früher bei seiner Frau gespürt hat. Oftmals wird er danach außerhalb der Ehe suchen, anstatt etwas darein zu investieren, die Ehe mit seiner Frau wieder zu kitten.

Bedenken Sie, jede Ehe geht durch ruhige Phasen, welche Zeiten der Anpassung sind, des Wachstums und neuer Entdeckungen. Diese Phasen sind ganz normal. Wenn sich jedoch zwei Menschen lieben und sich für ihre Ehe engagieren, ist es wichtig zu erkennen, wann die Dinge auseinanderfallen, damit man sofort gegensteuern kann. Oftmals hilft es miteinander zu reden und eine professionelle Eheberatung in Anspruch zu nehmen, um die Ehe wieder zu einem wunderschönen Bund fürs Leben zu machen.

Copyright 2007 Ehemänner und Ehefrauen die Fremdgehen